Zur Verwendung des Medians bei Zeigerwertberechnungen nach Ellenberg

Eine Ansprache des Standorts unter Verwendung des arithmetischen Mittels der Zeigerzahlen nach ELLENBERG (1974, 1979, 1991) ist mathematisch bedenklich. Als eine Alternative wurde von MÖLLER (1987) der nach der primären 
Eine Ansprache des Standorts unter Verwendung des arithmetischen Mittels der Zeigerzahlen nach ELLENBERG (1974, 1979, 1991) ist mathematisch bedenklich. Als eine Alternative wurde von MÖLLER (1987) der nach der primären Häufigkeitstabelle bestimmte Median vorgestellt. Da dieser nur begrenzt aussagefähig ist, empfehlen KOWARIK & SEIDLING (1989) die Berechnung des Medians auf der Basis einer sekundären Häufigkeitstabelle (Tabelle mit Klasseneinteilung) mit Interpolation innerhalb der Medianklasse. Da dieses Vorgehen unter mathematischen Aspekten problematisch ist, wird es als Ersatz für das arithmetische Mitteln von Zeigerzahlen abgelehnt. Es wird vorgeschlagen, den nach der primären Häufigkeitstabelle erhaltenen Median durch seine Position innerhalb der Medianklasse zu ergänzen. Hierdurch werden die von MÖLLER (1987) aufgezeigten Nachteile des Medians überwunden. 
show moreshow less
Ecological information may be obtained from vegetation samples using the arithmetical mean of ELLENBERG's (1974, 1979, 1991) indicator values, but this is mathematically problematic. As an alternative, the median indicat
Ecological information may be obtained from vegetation samples using the arithmetical mean of ELLENBERG's (1974, 1979, 1991) indicator values, but this is mathematically problematic. As an alternative, the median indicator value, based on the primary table of frequency distribution, could be used (MÖLLER 1987). As the information thus obtained is limited, KOWARIK & SEIDLING (1989) propose calculating the median from the secondary table of frequency distribution (the table obtained by classification of indicator values) and interpolation within the median class. Since this procedure is also mathematically problematic, it is not acceptable as a substitute for the arithmetical mean of the indicator values. In order to avoid the disadvantages of the median discussed by MÖLLER (1987), it is proposed to add the median by its position within the median class.
show moreshow less

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

    Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Hans Möller
URN:urn:nbn:de:hebis:30:3-403809
Parent Title (German):Tuexenia : Mitteilungen der Floristisch-Soziologischen Arbeitsgemeinschaft
Publisher:Floristisch-Soziologische Arbeitsgemeinschaft
Place of publication:Göttingen
Document Type:Article
Language:German
Date of Publication (online):2016/06/06
Year of first Publication:1992
Publishing Institution:Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg
Release Date:2016/06/06
Tag:Statistische Auswertung; Ökologische Zeigerwerte
Volume:12
First Page:25
Last Page:28
HeBIS PPN:415370299
Dewey Decimal Classification:580 Pflanzen (Botanik)
Sammlungen:Sondersammelgebiets-Volltexte
Zeitschriften / Jahresberichte:Tuexenia : Mitteilungen der Floristisch-Soziologischen Arbeitsgemeinschaft, Band 12 (1992)
Journal: Dazugehörige Zeitschrift anzeigen
Licence (German):License Logo Veröffentlichungsvertrag für Publikationen

$Rev: 11761 $