Naturnahe Begrünungsmaßnahmen in Offenlandlebensräumen : aktuelle Situation, Methoden und Ausblick für Sachsen-Anhalt

  • Artenreiche Grünlandflächen sind in unserer Kulturlandschaft selten geworden. Gründe hierfür sind insbesondere Nutzungsaufgabe oder -änderung wie z. B. durch Intensivierung, Unternutzung, Melioration oder Grünlandumbruch. Im Jahr 2012 gab es in Deutschland noch 4,63 Millionen Hektar Dauergrünland, vorläufige Ergebnisse zeigen bereits einen Rückgang auf 4,6 Millionen Hektar (Statistisches Bundesamt 2013a, Tab. 1).

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Beatrice Studte, Sabine Leideck, Gerd Jünger, Ines Hefter, Sabine Tischew
URN:urn:nbn:de:hebis:30:3-349224
ISSN:0940-6638
Parent Title (German):Naturschutz im Land Sachsen-Anhalt
Document Type:Article
Language:German
Date of Publication (online):2014/08/21
Year of first Publication:2013
Publishing Institution:Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg
Release Date:2016/01/18
Volume:50
Page Number:9
First Page:3
Last Page:11
HeBIS-PPN:374284962
Dewey Decimal Classification:5 Naturwissenschaften und Mathematik / 57 Biowissenschaften; Biologie / 570 Biowissenschaften; Biologie
Sammlungen:Sammlung Biologie / Sondersammelgebiets-Volltexte
Zeitschriften / Jahresberichte:Naturschutz im Land Sachsen-Anhalt / Naturschutz im Land Sachsen-Anhalt, Jahrgang 50 (2013), Jahresheft
Journal:urn:nbn:de:hebis:30:3-345292
Licence (German):License LogoDeutsches Urheberrecht