Bemerkungen und Fallbeispiele zum Code der pflanzensoziologischen Nomenklatur

  • Einige Grundsätze des "Internationalen Codes der pflanzensoziologischen Nomenklatur" (unter anderem Priorität, Objektivität, nomenklatorischer Typus) sind erläutert und Beispiele für die richtige oder fehlerhafte Anwendung einzelner Regeln oder deren Nichtbeachtung behandelt.
  • Some principles of the "International Code of Phytosociological Nomenclature" (e.g. priority, objectivity, nomenclatural type) are discussed together with examples of the correct or incorrect application of certain rules and of failure to follow them.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Heinrich E. Weber
URN:urn:nbn:de:hebis:30:3-413652
Parent Title (German):Tuexenia : Mitteilungen der Floristisch-Soziologischen Arbeitsgemeinschaft
Publisher:Floristisch-Soziologische Arbeitsgemeinschaft
Place of publication:Göttingen
Document Type:Article
Language:German
Date of Publication (online):2016/08/02
Year of first Publication:1993
Publishing Institution:Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg
Release Date:2016/08/02
Tag:Erläuterungen; International Code of Phytosociological Nomenclature; Pflanzensoziologie
Volume:13
First Page:23
Last Page:31
HeBIS-PPN:415527473
Dewey Decimal Classification:5 Naturwissenschaften und Mathematik / 58 Pflanzen (Botanik) / 580 Pflanzen (Botanik)
Sammlungen:Sammlung Biologie / Sondersammelgebiets-Volltexte
Zeitschriften / Jahresberichte:Tuexenia : Mitteilungen der Floristisch-Soziologischen Arbeitsgemeinschaft / Tuexenia : Mitteilungen der Floristisch-Soziologischen Arbeitsgemeinschaft, Band 13 (1993)
Journal:urn:nbn:de:hebis:30:3-326090
Licence (German):License LogoDeutsches Urheberrecht