Untersuchung der Schattentoleranz von Baumarten auf Grundlage der Datenbank bayerischer Naturwaldreservate

Shade tolerance of tree species - an analysis based on the databank of Bavarian natural forest reserves

  • Anhand eines Datensatzes von 1.708 Vegetationsaufnahmen aus 154 bayerischen Naturwaldreservaten wurde die realisierte ökologische Nische von 25 Baumarten hinsichtlich Lichtbedarf bzw. Schattentoleranz untersucht. Für jede Baumart wurde die Stetigkeit des Vorkommens in Baumschicht und Verjüngung berechnet. Für jede Aufnahme wurde die dem Bestandesunterwuchs zur Verfügung stehende Lichtmenge durch Berechnung des mittleren ungewichteten Licht-Zeigerwertes (mL) aller vorkommenden Arten (ohne Baumschicht) auf einer Relativskala geschätzt. Für jede 0,5-Einheiten-Stufe von mL wurde die Präferenz jeder Baumart, getrennt nach Baum- (> 5m) und Verjüngungsschicht (< 5m), als Differenz zwischen relativer Häufigkeit der jeweiligen Art und der relativen Häufigkeit aller Aufnahmen in der mL-Stufe im gesamten Datensatz berechnet. Die Präferenzprofile von Baumschicht und Verjüngungsschicht bildeten die Grundlage einer numerischen Klassifikation von 6 lichtökologischen Nischentypen. Diese Typen werden hinsichtlich ihrer Bindung an bestimmte Entwicklungsphasen und Strukturen der natürlichen Walddynamik diskutiert, mit geläufigen Einteilungen der Baumarten verglichen und im Hinblick auf eine Prognose des Verhaltens unter sich ändernden Umweltbedingungen ausgewertet. - Während sich Edellaubbäume des Tilio-Acerion in den Reservaten sehr ähnlich wie Fagus und Abies verhalten, bilden die Baumarten der Eichenmischwälder eine lichtökologische Gruppe mit rückläufiger Verjüngungstendenz. Unter den übrigen Halbschattbaumarten hebt sich eine Gruppe heraus, welche sich in geschlossenen Beständen vorausverjüngt und nach Störung in die Baumschicht vordringt. Pionierbaumarten bleiben in Naturwaldreservaten weitestgehend auf Sonderstandorte, wo ihre Verjüngung viel Licht vorfindet, beschränkt.
  • On the basis of 1,708 phytosociological relevés from 154 natural forest reserves in Bavaria, the ecological niche of 25 tree species with respect to shade tolerance was investigated. Constancy of occurrence of species was calculated separately for tree and regeneration layer. For each relevé relative light availability was estimated by calculating unweighted averages of Ellenberg values for light (mL) for all plant species occurring in the forest understorey. For each 0.5 segment of mL the preference of the tree species, differentiated by tree layer and regeneration, was calculated as the difference between relative frequency of occurrence and frequency of the mL-segment in the entire data set. Preference profiles of tree layer and regeneration formed the basis of a numerical classification of six types of shade tolerance, which are discussed with respect to their role in certain stages and structures of natural forest dynamics, compared to existing categorisations and interpreted with respect to future succession under environmental change. - While deciduous trees of the ash-sycamore maple group (Tilio-Acerion) behave very similarly to Fagus and Abies in the reserves, tree species of mixed oak woodlands form a group with a tendency towards decreasing regeneration. Among the remaining semi-tolerant species one group is conspicuous for the ability to establish advance-regeneration in rather closed stands and, after disturbances, to grow into the canopy. Shade-intolerant pioneer species remain largely restricted to suitable extreme habitats with ample light availability.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Clemens Abs, Jörg Ewald, Helge WalentowskiORCiDGND, Susanne Winter
URN:urn:nbn:de:hebis:30:3-449446
Parent Title (German):Tuexenia : Mitteilungen der Floristisch-Soziologischen Arbeitsgemeinschaft
Publisher:Floristisch-Soziologische Arbeitsgemeinschaft
Place of publication:Göttingen
Document Type:Article
Language:German
Year of first Publication:2008
Publishing Institution:Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg
Release Date:2018/01/04
Tag:forest dynamics; light ecology; natural regeneration; phytosociological databank; regeneration niche
Volume:28
First Page:23
Last Page:40
HeBIS-PPN:426217330
Dewey Decimal Classification:5 Naturwissenschaften und Mathematik / 58 Pflanzen (Botanik) / 580 Pflanzen (Botanik)
Sammlungen:Sammlung Biologie / Sondersammelgebiets-Volltexte
Zeitschriften / Jahresberichte:Tuexenia : Mitteilungen der Floristisch-Soziologischen Arbeitsgemeinschaft / Tuexenia : Mitteilungen der Floristisch-Soziologischen Arbeitsgemeinschaft, Band 28 (2008)
Journal:urn:nbn:de:hebis:30:3-305548
Licence (German):License LogoDeutsches Urheberrecht