Der Luxus der Selbstzerstörung : Roger Caillois' Flirt mit Mimesis

  • Hamilton vergleicht Freuds Flirt-Kritik mit der platonischen Auffassung von Mimesis. Ihr zufolge kann die Nachahmung nur abgeleitete, mildernde Darstellungen des Todes hervorbringen und so den Glauben an die eigene Unsterblichkeit stützen. Mit Rückgriff auf Roger Caillois' Schriften zur Mimikry lässt sich Mimesis jedoch auch als eine Praxis der Selbst-Verausgabung beschreiben: Wie im Flirt, so setzen wir uns auch in der Mimesis einer Verschwendung aus, in welcher Selbst-Verlust zu einer anderen Form der Gemeinschaft führen kann.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:John Hamilton
URN:urn:nbn:de:hebis:30:3-691127
ISBN:978-3-86485-198-8
ISSN:1019-1976
Parent Title (German):RISS - Zeitschrift für Psychoanalyse
Publisher:Textem Verlag
Place of publication:Hamburg
Translator:Julia Landmann
Document Type:Article
Language:German
Date of Publication (online):2022/08/17
Year of first Publication:2019
Publishing Institution:Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg
Release Date:2022/11/29
Tag:Freud, Sigmund: Zeitgemäßes über Krieg und Tod
GND Keyword:Freud, Sigmund; Caillois, Roger; Mimesis; Mimikry; Flirt
Volume:2019
Issue:90
Page Number:13
First Page:119
Last Page:131
Dewey Decimal Classification:8 Literatur / 80 Literatur, Rhetorik, Literaturwissenschaft / 800 Literatur und Rhetorik
Sammlungen:CompaRe | Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft
CompaRe | Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft / RISS. Zeitschrift für Psychoanalyse
Licence (German):License LogoDeutsches Urheberrecht