• search hit 2 of 114
Back to Result List

Die Literaturwissenschaft zwischen Editionsphilologie und Kulturwissenschaft : Vortrag an der FU Berlin am 16.6.95

  • Ein Blick auf die gegenwärtige Lage der literaturwissenschaftlichen Germanistik weckt den Eindruck, daß ihre Dauerkrise, deren sie sich seit 1966 erfreut, durch zwei völlig entgegengesetzte Therapien gelöst werden soll. Die eine Lösung besteht in einer radikalen Engführung der Literaturwissenschaft, die andere in deren rückhaltloser Erweiterung. Die Frage ist, ob man zugleich ein- und ausatmen kann. Die weitere Frage ist, ob es überhaupt wünschbar ist, die sog. Dauerkrise zu beenden. Wollen wir überhaupt eine Germanistik, die von einem homogenen Theorie-Paradigma zusammengehalten und damit in der Lage wäre, zwischen den zerstrittenen Positionen Konsens zu stiften? Ich denke, wir sollten es nicht wollen. Wenn es eine Lehre von 1945 und 1989 gibt, dann die, daß man schiasmatische Wissenschaftsentwicklungen nicht bedauern, sondern begrüßen sollte. Nicht Einheit, sondern Vielheit, nicht Identität, sondern Differenz, nicht Homogenität, sondern Heterogenität schaffen das Klima für eine kreative Wissenschaft. ...

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Hartmut Böhme
URN:urn:nbn:de:hebis:30-1125681
DOI:https://doi.org/10.1007/978-3-322-85101-7_3
ISBN:978-3-531-12990-7
ISBN:3-531-12990-2
ISBN:978-3-322-85101-7
Editor:Anne Bentfeld, Walter Delabar
Document Type:Part of a Book
Language:German
Year of Completion:1997
Year of first Publication:1997
Publishing Institution:Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg
Release Date:2009/04/07
GND Keyword:Germanistik; Kulturwissenschaft; Literaturwissenschaft; Aufsatzsammlung; Germanistikstudium; Studienreform
Page Number:19
First Page:1
Last Page:19
Note:
Erschienen in: Anne Bentfeld ; Walter Delabar (Hrsg.): Perspektiven der Germanistik : neueste Ansichten zu einem alten Problem, Opladen : Westdt. Verl., 1997, S. 32–46, ISBN: 978-3-531-12990-7, ISBN: 3-531-12990-2, unter gleichem Titel auch erschienen in: Wiesbaden : VS Verlag für Sozialwissenschaften, 1997, S. 32-46, ISBN: 978-3-322-85101-7, doi:10.1007/978-3-322-85101-7_3
Source:http://www2.culture.hu-berlin.de/hb/static/archiv/volltexte/pdf/Literaturwissenschaft.pdf ; (in:) Anne Bentfeld / Walter Delabar : Perspektiven der Germanistik : neueste Ansichten zu einem alten Problem - Opladen, 1997, S. 32–47.
HeBIS-PPN:214310108
Institutes:keine Angabe Fachbereich / Extern
Dewey Decimal Classification:8 Literatur / 80 Literatur, Rhetorik, Literaturwissenschaft / 800 Literatur und Rhetorik
Sammlungen:Germanistik / GiNDok
BDSL-Klassifikation:01.00.00 Allgemeine deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft / BDSL-Klassifikation: 01.00.00 Allgemeine deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft > 01.03.00 Germanistik
Licence (German):License LogoDeutsches Urheberrecht