Wirksamkeitsmessung von Hochschuldidaktik : Messmöglichkeiten und Anwendungsbeispiele hochschuldidaktischer Wirksamkeitsmessung

  • Aktuell werden im Bund-Länder-Programm für bessere Studienbedingungen und mehr Qualität in der Lehre hochschuldidaktische Programme vieler deutscher Universitäten und Hochschulen auf 5+5 Jahre gefördert. Nach Abschluss der ersten fünf Jahre müssen die hochschuldidaktischen Maß-nahmen in einer Wirksamkeitsmessung bestehen, wenn sie weitere fünf Jahre Förderung erhalten wollen. Dieser Beitrag berichtet über einige bekannte Wirksamkeitsstudien der hochschuldidaktischen Forschung, zeigt messmethodische Ansätze auf und beleuchtet Empfehlungen zur Generierung weiterer Messmethoden, die zur Evaluation der ersten fünf Jahre eingesetzt werden könnten.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Immanuel Ulrich, Carmen Heckmann
URN:urn:nbn:de:hebis:30:3-378568
ISSN:2198-5693
Parent Title (German):Berendt, B.; Szczyrba, B.; Wildt, J. (Hrsg.), Neues Handbuch Hochschullehre
Publisher:Raabe
Place of publication:Berlin
Document Type:Part of a Book
Language:German
Year of Completion:2013
Year of first Publication:2013
Publishing Institution:Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg
Release Date:2016/01/25
Issue:Kap. 14.4
Page Number:24
Note:
Ulrich, I., Heckmann, C. (2013). Wirksamkeitsmessung von Hochschuldidaktik. Messmöglichkeiten und Anwendungsbeispiele hochschuldidaktischer Wirksamkeitsmessung. In: Berendt, B.; Szczyrba, B.; Wildt, J. (Hrsg.), Neues Handbuch Hochschullehre. Berlin, Raabe.
HeBIS-PPN:387530444
Institutes:Psychologie und Sportwissenschaften / Psychologie
Dewey Decimal Classification:3 Sozialwissenschaften / 37 Bildung und Erziehung / 370 Bildung und Erziehung
Sammlungen:Universitätspublikationen
Licence (German):License LogoDeutsches Urheberrecht