Der RelaxBogen® als neues Therapiemittel bei Bruxismus und CMD : eine Pilotstudie

  • Zielsetzung. Diese Pilotstudie untersucht den therapeutischen Effekt des RelaxBogens in Bezug auf Bruxismus und Symptome einer kraniomandibulären Dysfunktion (CMD). Probanden und Methoden. Untersucht wurde eine Gruppe von 10 Probanden. Auswahlkriterien waren ein vorliegender Bruxismus und erste Symptome einer CMD. Dies wurde durch die Anwendung einer Brux-Checker®-Folie für 2 Nächte und eine Schmerzanamnese verifiziert. Eingangs wurden neben einer ausführlichen zahnärztlichen Anamnese folgende CMDParameter erhoben: SL-NRS-Fragebogen sowie Palpation von 42 Muskeln im Kopf-HalsNacken-Bereich und der 6 Austrittspunkte des N. trigeminus. Nach der Voruntersuchung wurde der RelaxBogen mindestens 10 Wochen getragen. Danach wurden die genannten Parameter erneut erhoben und miteinander verglichen. Ergebnisse. Die Vor- und Nachuntersuchungen zeigten starke Tendenzen der Reduktion sowohl der allgemeinen Symptomatik als auch der Schmerzempfindung im Kieferbereich. Nach dem Tragen des RelaxBogens konnte eine eindeutige Reduktion des durch Palpation ausgelösten, muskulären Schmerzes beobachtet werden. Ebenfalls deutlich positive Tendenzen ließen sich bei der Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens finden. Die Ergebnisse legen nahe, dass bei einer größeren Stichprobe eine statistische Signifikanz zu erwarten ist. Schlussfolgerung. Der RelaxBogen führt nach den Ergebnissen dieser Pilotstudie bei Patienten, die unter Bruxismus- und CMD-Symptomen leiden, zu einer deutlichen Reduktion der Schmerzwahrnehmung sowie einer eindeutigen Steigerung des Wohlbefindens. Neben der Verringerung des Schmerzempfindens und einem reduzierten Spannungsgefühl in den großen Kiefermuskeln konnten auch positive Tendenzen im Bereich der Hals-, Nacken- und Schultermuskulatur festgestellt werden.
  • Objective: This pilot study investigated the therapeutic effects of the RelaxBogen with respect to bruxism and symptoms of temporomandibular joint dysfunction (TMD). Subjects and methods: In this study a group of 10 subjects was investigated. Selection criteria were the presence of bruxism and initial symptoms of TMD, which were verified by the use of a Brux-Checker® foil for 2 nights and the history of pain. On admission a comprehensive dental history was documented together with the following TMD parameters: SL‑NRS questionnaire, palpation of 42 muscles in the head and neck region and the 6 exit points of the trigeminal nerve. After the examination the RelaxBogen was worn for at least 10 weeks and the named parameters were rechecked and compared to each other. Results: The pre-examination and follow-up examination showed a strong tendency towards reduction of general symptoms and perceived pain in the mandibular region. After wearing the RelaxBogen a clear reduction in muscular pain triggered by palpation could be observed. Clear positive tendencies could also found in improvement of general well-being. The results suggest that statistical significance is to be expected in a larger subject population. Conclusion: According to the results of this pilot study in patients suffering from bruxism and TMD symptoms, the RelaxBogen leads to a clear reduction of perceived pain and an increase in well-being. In addition to the decrease in pain perception and a reduced feeling of tension in the large muscles of the jaws, positive tendencies could also be determined in the region of the neck, cervical and shoulder muscles.

Download full text files

Export metadata

Metadaten
Author:Jochen Lambers, C. Heise, Stefan Kopp
URN:urn:nbn:de:hebis:30:3-422601
DOI:https://doi.org/10.1007/s00337-016-0169-9
Parent Title (German):Manuelle Medizin
Document Type:Article
Language:German
Date of Publication (online):2016/11/26
Year of first Publication:2016
Publishing Institution:Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg
Release Date:2016/11/29
Tag:Kiefer; Kraniomandibuläre Dysfunktion; Muskuloskeletales System; Nackenmuskulatur; Schmerz
Craniomandibular disorders; Jaw; Musculoskeletal system; Neck muscles; Pain
Volume:54
Issue:4
Page Number:6
First Page:245
Last Page:250
Note:
Dieser Artikel wird unter der Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz (http://creativecommons.org/licenses/by/4.0/deed.de) veröffentlicht, welche die Nutzung, Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und Wiedergabe in jeglichem Medium und Format erlaubt, sofern Sie den/die ursprünglichen Autor(en) und die Quelle ordnungsgemäß nennen, einen Link zur Creative Commons Lizenz beifügen und angeben, ob Änderungen vorgenommen wurden.
HeBIS-PPN:428727778
Institutes:Medizin / Medizin
Dewey Decimal Classification:6 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / 61 Medizin und Gesundheit / 610 Medizin und Gesundheit
Sammlungen:Universitätspublikationen
Licence (German):License LogoCreative Commons - Namensnennung 4.0