Archäologie: Der Reiz des Ungewissen : vom Auf und Ab beim Erforschen des Fragmentierten und Vergangenen

  • Oft sind es nur wenige Informationen, die aus der Vergangenheit in die Gegenwart ragen. Aufgabe der Archäologie ist es, diese zu finden und zu interpretieren. Die Forschungshaltung hat sich dabei zwar seit den Anfängen immer wieder verändert, der Faktor Ungewissheit ist aber stets mit im Spiel.

Download full text files

Export metadata

Metadaten
Author:Dirk Wicke
URN:urn:nbn:de:hebis:30:3-490092
ISSN:0175-0992
Parent Title (German):Forschung Frankfurt : Wissenschaftsmagazin der Goethe-Universität
Publisher:Univ. Frankfurt, Campusservice
Place of publication:Frankfurt, M.
Document Type:Article
Language:German
Year of Completion:2018
Year of first Publication:2018
Publishing Institution:Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg
Release Date:2019/02/05
Volume:35
Issue:2
Page Number:6
First Page:46
Last Page:51
HeBIS-PPN:448029065
Institutes:Sprach- und Kulturwissenschaften / Kulturwissenschaften
Zentrale Einrichtung / Präsidium
Dewey Decimal Classification:3 Sozialwissenschaften / 37 Bildung und Erziehung / 370 Bildung und Erziehung
9 Geschichte und Geografie / 93 Geschichte des Altertums (bis ca. 499), Archäologie / 930 Geschichte des Altertums bis ca. 499, Archäologie
Sammlungen:Universitätspublikationen
Zeitschriften / Jahresberichte:Forschung Frankfurt
Journal:urn:nbn:de:hebis:30:3-49836
Licence (German):License LogoDeutsches Urheberrecht