Das Herz nach Corona : nicht immer heilen COVID-19-Langzeitschäden ohne Therapie ab

  • Auch junge und gesunde Menschen können nach einer überstandenen Coronainfektion noch Wochen später an einer Herzmuskelentzündung leiden. Das hat eine Frankfurter Pionierarbeit mit hochauflösenden Kernspintomographie-Aufnahmen gezeigt. Wie es dazu kommt und welche Therapien das Herz schützen und heilen können, wird derzeit unter Frankfurter Federführung erforscht

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Anne Hardy
URN:urn:nbn:de:hebis:30:3-619079
URL:https://www.forschung-frankfurt.uni-frankfurt.de/103063106.pdf
ISSN:0175-0992
Parent Title (German):Forschung Frankfurt : das Wissenschaftsmagazin
Publisher:Univ. Frankfurt, Campusservice
Place of publication:Frankfurt, M.
Document Type:Article
Language:German
Year of Completion:2021
Year of first Publication:2021
Publishing Institution:Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg
Release Date:2021/08/24
Volume:38
Issue:1
Page Number:5
First Page:36
Last Page:40
HeBIS-PPN:486533433
Institutes:Zentrale Einrichtung / Präsidium
Dewey Decimal Classification:6 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / 61 Medizin und Gesundheit / 610 Medizin und Gesundheit
Sammlungen:Universitätspublikationen
Journal:urn:nbn:de:hebis:30:3-49836
Licence (German):License LogoDeutsches Urheberrecht